Schutzgebiet in Aussicht?

Die beim runden Tisch zum Volksbegehren Artenvielfalt in Aussicht gestellten nutzungsfreien Waldgebiete unter anderem im Steigerwald sind natürlich sehr zu begrüßen!

Allerdings wird es eine Befriedung des jahrelangen Streites nur geben,wenn die Naturschutzverbände mitentscheiden dürfen,wo dieses Schutzgebiet hinkommt.Und eigentlich gibt es gar keinen Zweifel:

Das neue Schutzgebiet muß das alte Schutzgebiet sein! Wie schon öfter von mir proklamiert:

Lang lebe der Hohe Buchene Wald!

Erstens ist es naturschutzfachlich erste Wahl.

Zweitens zentral und unzerschnitten gelegen.

Drittens schon als Schutzgebiet ausgewiesen & damit am einfachsten zu verwirklichen!

Es könnte natürlich gerne noch etwas größer werden!

1 Kommentar

  1. Florian

    Viertens: Es muss ein echtes dauerhaftes Schutzgebiet werden – nicht einfach „mal was aus der Nutzung nehmen“ und später wieder Kett4ensäge ran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.